Encounter Gruppe

Gestalttherapeutische Selbsterfahrungsgruppe


Aufgrund aktueller Hyginerichtlinien nicht möglich!!!

 

Termine:

jeden ersten Sonntag im Monat; 18:30-21:30

 

8-10 Teilnehmer, Einstieg fortlaufend möglich.

 

Mitzubringen:

- Decke und Getränk (verschließbare und nicht zerbrechliche Flasche!)

 

Anmledung:

per Telefon oder unter Kontakt


Hier findest Du regelmäßig einen sicheren Ort, Dich und Dein Selbst in einer kleinen Gruppe spielerisch und mit Freude Dein Potential zu entfalten und versteckte Ressourcen ans Licht zu bringen.

Dieser Raum schafft neu Erfahrungen, ermöglicht Heilung und unterstützt die individuellen Wachstumsprozesse der Teilnehmer.

 

Die Inhaltlichen Themen können sehr kreativ sein, auch je nach Wunsch der Teilnehmer unter Einbezug körperorientierter Verfahren wie z. B. Embodiment, Atemreisen, Singen, Massagen, Tanzmeditation - Intuitiver Tanz, aktiv Meditationen uvm.

Diese Gruppe ersetzt keine Psychotherapie. Gestalttherapie in Gruppen führen oft zu einem gestärkten Selbstwert und der Fähigkeit zu tiefer erfüllenden Beziehungen.

Das Angebot versteht sich als Selbsterfahrung bzw. als Beratung und ersetzt keine medizinische oder psychiatrische Behandlung.

 

Definition Encountergruppen

Encountergruppen, auch: Selbsterfahrungsgruppen, Kontaktgruppen, sind eine weit verbreitete Form der Gruppenbegegnungen im Sinne einer "Therapie für Normale", die ihren Höhepunkt Ende der 60er Jahre hatte. Intitiatoren der Encounter-Bewegung waren C. R. Rogers und W. C. Schutz (humanistische Psychologie).


„Nur wer sich selbst erkennt, wird reif für die Begegnung mit anderen.“ (Erwin Ringel)